Sie sind hier: Tatort Kalender > Januar > 29.01

Tatort am 29.01.2019


Noch keine Daten zum 29.01.2019 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Die Premiere von der Folge „Der Mann auf dem Hochsitz“ führt uns zurück in die 1970er Jahre, denn das Datum der Erstausstrahlung war der 29.01.1978. Die Episode, die der Südwestfunk produziert hatte, war aber noch aus einem anderen Grund eine besondere Premiere. Unter der Regie von Erich Neureuther wurde die erste Folge mit Kommissarin Buchmüller inszeniert, die von Nicole Heesters gespielt wurde, und die erste Frau in der Rolle des Ermittlers beim Tatort war. In ihrem ersten Fall musste sie ein Attentat aufklären, bei dem sich herausstellte, dass das Opfer ebenfalls einen Mord an seinem angeblichen Attentäter plante. In weiteren Rollen waren Peter Nassauer als Kriminalmeister Mewes und Jörg Fallheier als Kriminalmeister Lamm zu sehen. In den nächsten beiden Fällen mit Kommissarin Buchmüller waren diese Rollen mit Dieter Ohlendiek als Kriminalmeister Lamm und Henry van Lyck als Kriminalmeister Mewes besetzt worden. In einem Gastauftritt war Kommissar Konrad, gespielt von Klaus Höhne, zu sehen. Die Erstausstrahlung am 29. Januar 1978 erreichte eine Einschaltquote von 66,00 Prozent.

Die deutsche Schauspielerin und Hörspielsprecherin Nicole Heesters war die erste Frau, die im Tatort ermittelte. Nicole Heesters ist eine Tochter von Johannes Heesters und dessen erster Ehefrau Louisa Ghijs, der flämischen Schauspielerin und Operettensängerin. Bereits als Jugendliche spielte Nicole Heesters Anfang der 1950er Jahre kleinere Rollen in deutschen Filmen. Zwischen 1978 und 1980 spielte sie in drei Episoden Kommissarin Buchmüller und schrieb als erste Tatort-Ermittlerin Geschichte in dieser Krimi-Reihe. Für ihre schauspielerischen Leistungen wurde Nicole Heesters bereits mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt. Darunter befinden sich unter anderem der Goldene Vorhang, der Ehrenpreis Silberne Maske der Hamburger Volksbühne, der Curt Goetz-Ring sowie als Anerkennung für herausragende Leistungen der Louise-Dumont-Topas im Düsseldorfer Schauspielhaus.
 
Um „Schmuggler“ ging es erstmals am 29.01.2012 im bereits 18. Einsatz der beiden Ermittler Klara Blum und Kai Perlmann, die von Eva Mattes und Sebastian Bezzel gespielt wurden. Produziert wurde der Tatort vom SWR unter der Regie von Jürgen Bretzinger. Die Dreharbeiten für die Episode fanden vom 18. Januar bis zum 18. Februar 2011 an Drehorten in Baden-Baden, Kreuzlingen und in Konstanz statt. Bei der Erstausstrahlung am 29. Januar 2012 verfolgten in Deutschland 9,36 Millionen Zuschauer die Aufklärung des Falls, was einem Marktanteil von 24,5 Prozent entsprach. In den eher durchwachsenen Kritiken wurde immer wieder bemängelt, dass einiges an dem Tatort altbacken sei. Dies betraf vor allem die Dialoge und den angewendeten Humor, aber auch die Inszenierung erinnere an Tatort-Folgen aus den 1970er Jahren. Da reichte auch das ansonsten lockere und routinierte Spiel der Hauptdarsteller nicht aus, um über diese Schwächen hinwegzutäuschen.


Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456

Monatsübersicht