Sie sind hier: Tatort Kalender > April > 28.04

Tatort am 28.04.2018


Noch keine Daten zum 28.04.2018 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Der 28. April ist ein Datum, das sich gut für eine Tatort-Erstausstrahlung im Fernsehen eignet. Schließlich ist das Wetter noch nicht allzu stabil, es kommt in Deutschland nachts noch zu Kälteeinbrüchen, und sogar Frost und Schnee soll es im April schon gegeben haben. Bevor man sich also auf den milderen Mai und eine vermehrte Sonneneinstrahlung freuen darf, kann man einen verregneten Aprilabend gut dafür nutzen, um sich einen spannenden Krimi im Fernsehen anzuschauen. Und was gäbe es Schöneres, als das Wochenende mit einer Tatort-Premiere ausklingen zu lassen?
 
Den Anfang machte die Tatort-Folge „Acht Jahre später“ im Jahr 1974, als der Tatort quasi noch in den „Kinderschuhen“ steckte. Der Haferkamp-Tatort lief am Sonntag, den 28.04.74 das erste Mal in der ARD, es schalteten 66 Prozent aller Zuschauer ein, um den spannenden neuen Fall des Kriminalisten aus Essen zu sehen. Der beliebte Hauptkommissar Heinz Haferkamp, gespielt von Hansjörg Felmy, geriet in diesem Fall in Lebensgefahr, denn ein ehemaliger Straftäter, den der Ermittler dingfest gemacht hatte, war ihm auf den Fersen. Dabei ging es dem Kriminellen vielmehr darum, seine Ex-Geliebte zu bestrafen, anstatt den Kommissar. Was für ein Spiel wurde hier gespielt?

Hauptkommissar Haferkamp ermittelte in „Acht Jahre später“ zum ersten Mal, somit war die Premiere am 28.4.74 eine ganz besondere. Der Essener Fahnder sollte einer der populärsten der Tatort-Reihe werden, bis ihm Horst Schimanski den Rang ablief.

Der Tatort „Schlaraffenland“ mit Klara Blum, gespielt von Eva Mattes, vom Tatort Konstanz wurde ebenfalls an einem 28. April zum ersten Mal in den Öffentlich-Rechtlichen gezeigt. Am Kalendertag des 28.04.2002 schalteten 9,26 Millionen Menschen die ARD ein, um die Folge aus Konstanz am Bodensee als erste zu sehen. Der Marktanteil betrug an diesem Sonntagabend 26,60 Prozent. In ihrem ersten Fall musste Hauptkommissarin Blum noch auf eigene Faust ermitteln. Nach drei weiteren Ermittlungsarbeiten für den SWR stieß im Januar 2004 endlich Kommissar Kai Perlmann zum Team Konstanz dazu, um Klara dauerhaft zu unterstützen. Seitdem sind die beiden ein unschlagbares Duo. Dargestellt wird Perlmann von Sebastian Bezzel.

Um den „Feuerteufel“ mussten sich die Hamburger Kriminalbeamten Thorsten Falke, gespielt von Wotan Wilke Möhring, und Katharina Lorenz, von Petra-Schmidt Schaller dargestellt, am 28.4.2013 erstmalig vor Publikum kümmern. Die Tatort-Premiere erreichte eine überdurchschnittlich hohe Quote von zehn Millionen Zuschauern! Damit hatten 27,70 Prozent aller Fernsehzuschauer an diesem Sonntagabend um 20.15 Uhr die ARD eingeschaltet.

In der NDR-Produktion ging es – wie der Titel vermuten lässt – mal wieder heiß her: ein Feuerteufel machte die Hansestadt Hamburg unsicher. In Blankenese, dem nobelsten Stadtteil, brannten regelmäßig Autos, die oder den Täter wollte jedoch niemand gesehen haben. Als ein Brandanschlag ein Todesopfer zur Folge hatte, wurden Falke und Lorenz auf den Plan gerufen. Ob es sich um einen Unglücksfall handelte oder um Mord, das mussten sich die Krimifreunde und Tatort-Fans am Abend des 28. Aprils 2013 zum ersten Mal fragen.


Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123

Monatsübersicht