Sie sind hier: Tatort Kalender > Oktober > 26.10

Tatort am 26.10.2017


Noch keine Daten zum 26.10.2017 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Am 26. Oktober gehen die Geburtstagsgrüße an Schauspieler Tilo Prückner, der am 26.10.1940 geboren wurde. Den Tatort-Fans ist er in der Rolle des Kommissars Holicek bekannt, der an der Seite von Kommissar Casstorff, gespielt von Robert Atzorn, von 2001 bis 2008 ermittelte.

Es konnten aber auch schon Tatort-Premieren an einem 26. Oktober gefeiert werden. Die Episode mit dem Titel „Dschungelbrüder“ machte am 26.10.2003 den Anfang. Damals mussten die Berliner Kommissare Till Ritter, gespielt von Dominic Raacke, und Felix Stark, dargestellt von Boris Aljinovic, den Tod einer ausländischen Reinigungskraft aufklären. Der Tatort, der am 26. Oktober 2003 erstmals ausgestrahlt wurde, thematisierte die schlechten und armseligen Verhältnisse, in denen einige Afrikaner in Deutschland leben müssen. Lars Becker war sowohl für das Drehbuch als auch für die Regie zuständig gewesen. In der Rolle des Kremlin war Armin Rohde zu sehen.

Fünf Jahre später wurde die nächste Premiere an einem 26. Oktober gesendet und über diesen Tatort wurde bereits vor der Ausstrahlung schon intensiv gesprochen. „Auf der Sonnenseite“ war der Titel des Tatorts, der am 26.10.2008 erstmals zu sehen war. Bei dem insgesamt 709. Tatort handelte es sich um eine besondere Folge, die bei der Erstausstrahlung am 26. Oktober 2008 in Deutschland von insgesamt 7,07 Millionen Zuschauern gesehen wurde und damit einen Marktanteil von 20,30 Prozent erreichte.

Zum ersten Mal handelte es sich bei der Hauptrolle, Kriminalhauptkommissar Cenk Batu, um einen verdeckten Ermittler, der als Tatort-Kommissar tätig wurde. Außerdem stellte Mehmet Kurtulus auch den ersten türkischstämmigen Hauptermittler des Tatorts dar. Gedreht wurde im Mai 2008 in Hamburg. Vor der TV-Premiere am 26.10.2008 fand am 28. September 2008 beim Filmfest Hamburg die Uraufführung statt. Die positiven Kritiken überschlugen sich schon vor der Ausstrahlung im Fernsehen. Bestätigt wurde dies unter anderem durch die Nominierung für die Goldene Kamera 2009 in der Kategorie Bester Fernsehfilm und die Verleihung des Adolf-Grimme-Preis 2009 in der Kategorie Publikumspreis der Marler Gruppe. Kameramann Martin Langer wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis geehrt und Christoph Silber und Thorsten Wettcke konnten sich über eine Nominierung für den Deutschen Civis Fernsehpreis 2009 in der Kategorie Unterhaltung freuen.

Zu einem „Blackout“ kam es dann erstmals am 26.10.2014. Dieser insgesamt 921. Tatort wurde vom SWR zusammen mit Maran Film produziert. Für die erfahrene Ludwigshafener Ermittlerin Lena Odenthal, gespielt von Ulrike Folkerts, war es bereits der 60. Einsatz, der am 26. Oktober 2014 erstmals im deutschen Fernsehen gesendet wurde. Unterstützt wurde sie bei der Aufklärung eines sexuell motivierten Mordes an einem verheirateten Mann auch diesmal wieder durch ihren Kollegen Mario Kopper, der von Andreas Hoppe dargestellt wurde. Die Dreharbeiten fanden sowohl in Ludwigshafen als auch in Baden-Baden und in Karlsruhe statt. Vor der Erstausstrahlung im Fernsehen gab es bereits eine Open-Air-Vorpremiere beim SWR Sommerfestival am 30. Mai 2014 in Mainz, wo auch die Hauptdarsteller anwesend waren.


November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123

Monatsübersicht