Sie sind hier: Tatort Kalender > April > 22.04

Tatort am 22.04.2018


Noch keine Daten zum 22.04.2018 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Einer der Tatorte, die an einem 22. April zum ersten Mal dem anspruchsvollen Krimipublikum vorgeführt wurden, war Folge Nummer 468 „Der Präsident“. In dieser Ludwigshafener Folge ermittelte die selbstbewusste Ermittlerin Lena Odenthal, dargestellt von Ulrike Folkerts. Gemeinsam mit Kommissar Mario Kopper, gespielt von Andreas Hoppe, galt es am 22.04.2001 einen besonders grausamen Mord aufzuklären, der Lena sehr nah ging: Ein Familienvater hatte seine Kinder, seine Frau und dann sich selbst getötet. Als dann noch ein Mordanschlag auf den Polizeipräsidenten verübt wird, der Odenthals Mentor und persönlicher Vertrauter war, und dieser stirbt, bricht das Weltbild der sonst so kühlen, kontrollierten Hauptkommissarin vollends zusammen. Polizeipräsident Karl Kaysser war wie ein Vater für Lena gewesen.

Die Kühle mit dem großen Herz: Kommissarin Odenthal
Ja, stark ist sie. Selbstbewusst und engagiert. Lena Odenthal ist kaum zu bremsen, wenn es um die Arbeit geht. Sie ist eine tatkräftige Ermittlerin, die auch da weitermacht, wo andere längst resignieren. Lena setzt sich für die Schwächeren ein und kämpft für Gleichgerechtigkeit – wie ein weiblicher Robin Hood eben, nur ohne das kriminelle Potential, versteht sich. Im Laufe ihrer Polizeikarriere ist die taffe Lena etwas besonnener geworden, was allerdings nicht bedeutet, dass sie weniger willensstark ist. Nur denkt sie mit zunehmendem Alter lieber zweimal darüber nach, was zu tun ist, anstatt sofort impulsiv zu handeln. Dennoch ist sie wie in frühen Jahren noch bereit, über ihre eigenen Grenzen und auch darüber hinaus zu gehen, um einen Täter dingfest zu machen.

Ihre kämpferische Art hat ihr viel Respekt bei den männlichen Kollegen im Kommissariat Ludwigshafen eingebracht. Ihren Status als Kriminalhauptkommissarin hat sich Lena Odenthal redlich verdient, finden die anderen Kriminalbeamten. Besonders Mario Kopper steht zu ihr, ihm kann Lena blind vertrauen. Die beiden wohnen sogar zusammen und bilden somit nicht nur beruflich, sondern auch privat ein unschlagbares Team. Eine Liebesbeziehung hatten die beiden nie, zumal sich Lena ohnehin vielmehr vom weiblichen Geschlecht angezogen fühlt.

Die Schauspielerin Ulrike Folkerts, die die Figur der Lena Odenthal seit 1989 perfekt verkörpert, feierte im Jahr 2014 ihr 25. Tatort-„Dienstjubiläum“.
 
Übrigens wurde ein zweiter Tatort an einem 22. April erstmals in der ARD ausgestrahlt. Die Folge trägt den unheimlichen Titel „Es ist böse“ und wurde in Frankfurt am Main, Offenbach und Neu-Isenburg gedreht. 9,5 Millionen Zuschauer schauten dem Tatort-Team des HR am 22.04.2012 zu, wie es ein ungewöhnlich brutales Verbrechen aufklärte: Die Frankfurter Kommissare Frank Steier und Conny Mey, gespielt von Joachim Król und Nina Kunzendorf, mussten in ihrem dritten Fall „Es ist böse“ den Mörder von zwei Prosituierten finden. Die Frauen wurden gequält, geschlagen und schließlich mit einem Schnitt durch die Kehle getötet. Hauptkommissarin Mey stieß bei den Ermittlungen beinahe an ihre Grenzen. Am Ende zweifelte sie sogar an ihrem Job als Polizistin.


Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123

Monatsübersicht