Sie sind hier: Tatort Kalender > Oktober > 19.10

Tatort am 19.10.2017


Noch keine Daten zum 19.10.2017 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Mit einem „Mord auf Raten“ bekam es Oberinspektor Marek, gespielt von Fritz Eckhardt, am 19. Oktober 1980 erstmals zu tun. Zusammen mit seinen Kollegen Bezirksinspektor Wirz, dargestellt von Kurt Jaggberg, und Inspektor Berntner, der von Albert Rolant verkörpert wurde, ermittelte Marek in einem Giftmord. In dem österreichischen Tatort, der am 19.10.1980 erstmals ausgestrahlt wurde, spielte Fritz Eckhardt nicht nur die Hauptrolle, sondern hatte auch diesmal wieder das Drehbuch geschrieben. Für die Regie war Georg Lhotsky verantwortlich gewesen. Wenige wissen, dass Marek bereits vor dem Tatort erfolgreich im österreichischen Fernsehen tätig war. Seine Karriere begann also nicht erst mit dem Tatort, sondern er wurde nur dadurch erst über die Grenzen Österreichs bekannt.

In den „Nahkampf“ ging es am 19. Oktober 1997. Damals waren die Ludwigshafener Kommissarin Lena Odenthal, dargestellt von Ulrike Folkerts, gemeinsam mit ihrem Assistenten Mario Kopper, gespielt von Andres Hoppe, im Einsatz, um einen Unfall in einer Kaserne aufklären, der einem jungen Leutnant das Leben gekostet hat. Für Drehbuch und Regie des Tatorts, der am 19.10.1997 erstmals ausgestrahlt wurde, war Thomas Bohn verantwortlich gewesen, der schon Erfahrungen mit den Ludwigshafener Ermittlern hatte. In der Rolle des Leutnant Arnold von Brentano war der Schauspieler Götz Otto zu sehen.

Die 543. Folge des Tatorts war am 19. Oktober 2003 erstmals zu sehen und trug den Titel „3 x schwarzer Kater“. Den dritten Fall von Boerne und Thiel, gespielt von Jan Josef Liefers und Axel Prahl, verfolgten bei der Premiere am 19.10.2003 insgesamt 8,38 Millionen Zuschauer, was einer Einschaltquote von 24 Prozent entsprach. Die Dreharbeiten fanden in Münster unter der Regie von Buddy Giovinazzo statt. Seit 2010 ist diese Episode auch auf DVD zu bekommen.

Fünf Jahre später kam es zur nächsten Premiere an diesem Datum im deutschen Fernsehen. Die insgesamt 708. Folge trug den Titel „Brandmal“ und war am 19. Oktober 2008 erstmals zu sehen. Der WDR produzierte den inzwischen 41. Fall der Ermittler Max Ballauf und Freddy Schenk, die von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär gespielt wurden. Bei der Erstausstrahlung am 19.10.2008 schalteten in Deutschland 7,89 Millionen Zuschauer ein, was einem Marktanteil von 22,7 Prozent entsprach. Neben den schon bewährten Hauptdarstellern, war in der Rolle des Hans-Dieter Lange der Schauspieler Bernd Michael Lade zu sehen, der von 1992 bis 2007 den Tatort-Kommissar M. Kain an der Seite von Ehrlicher gespielt hatte und den Tatort-Fans daher gut bekannt sein dürfte. Die Dreharbeiten fanden vom 15. November 2007 bis zum 14. Dezember 2007 in Köln und der Umgebung statt. Bei den Zuschauern und Kritikern kam dieser Tatort eher durchschnittlich an. Positiv wurde allerdings meist die Pointe am Schluss erwähnt.


September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301

Monatsübersicht