Sie sind hier: Tatort Kalender > Juni > 19.06

Tatort am 19.06.2019


Noch keine Daten zum 19.06.2019 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Die erste TV-Premiere an einem 19. Juni ist in der Geschichte des Tatorts schon lange her. Am 19.06.1977 konnten die Tatort-Fans sich eine neue Folge im Fernsehen anschauen, die diesmal den Titel „Wer andern eine Grube gräbt…“ trug. Die Dreharbeiten für den insgesamt erst 76. Tatort fanden vom 16. August bis zum 24. September 1976 in Saarbrücken und der Umgebung statt. Der Schauspieler Manfred Heidmann war in dieser Episode erstmals als Hauptkommissar Horst Schäfermann zu sehen. Tatort-Fans werden Manfred Heidmann jedoch schon aus früheren Folgen kennen. Sein Debüt beim Tatort gab er schon 1970 in der 2. Folge, die den Titel „Saarbrücken an einem Montag“ trug. Damals spielte er den Assistenten von Kommissar Liersdahl, den Dieter Eppler dargestellt hatte. In den Jahren danach hatte Heidmann noch drei weitere Gastrollen in Tatort-Folgen, bis er dann selber den Kommissar spielen durfte und einen Giftmord aufzuklären hatte, was bei der Erstausstrahlung von 54 Prozent der Zuschauer verfolgt wurde. Danach war Kommissar Schäfermann noch dreimal für den Tatort im Einsatz, bevor er dann 1984 aus der Serie ausschied.

Die Tatort-Fans mussten geduldig sein, denn lange Zeit gab es dann an diesem Datum keine Erstausstrahlung mehr. Erst am 19. Juni 2011 kam es zur nächsten TV-Premiere an diesem Datum, die anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen gezeigt wurde und entsprechend passend den Titel „Im Abseits“ trug. Bekannt geworden ist diese Folge auch durch die Gastauftritte mehrerer prominenter Vertreter des DFB. Dazu zählt unter anderem der damalige DFB-Präsident Theo Zwanziger, der auch die Idee eines Tatorts für die Frauen-WM hatte. Außerdem sind der Bundestrainer der Herren-Nationalmannschaft Joachim Löw zu sehen sowie die Organisationschefin der Frauen-WM Steffi Jones und die Nationalspielerin Célia Okoyino da Mbabi. In den Kritiken wurden diese Gastauftritte jedoch nicht immer positiv gewertet. Auch das Bemühen, die Vorurteile, mit denen der Frauenfußball zu kämpfen hat, in dieser Folge zu widerlegen, blieb nicht ohne kritische Stimmen, da die Umsetzung nicht als gelungen angesehen wurde.

Die Erstausstrahlung am 19.06.2011 wurde von 8,27 Millionen Zuschauern gesehen, was einem Marktanteil von 23,7 Prozent entsprach. Diesmal konnten die Tatort-Fans verfolgen, wie die Kommissare Lena Odenthal, dargestellt von Ulrike Folkerts, und Mario Kopper, gespielt von Andreas Hoppe, einen Mord in der Fußball-Szene ermittelten. Für Lena Odenthal ist es bereist der 52. Fall in ihrer schon langen Tatort-Karriere, während ihr Kollege Mario Kopper immerhin schon seinen 44. Fall ermittelt. Die Dreharbeiten der Szenen im Fußballstadion fanden im Wörtelstadion von Kuppenheim bei Baden-Baden im November 2010 statt. Regie führte bei diesem 805. Tatort Uwe Janson, der schon mehrfach für die Krimi-Serie tätig gewesen ist.


August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112

Monatsübersicht