Sie sind hier: Tatort Kalender > Dezember > 11.12

Tatort am 11.12.2019


Noch keine Daten zum 11.12.2019 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Happy Birthday Dominic Raacke! Der beliebte Schauspieler wurde am 11.12.1958 geboren. Im Tatort war er neben einigen Gastrollen auch als Ermittler Till Ritter zu sehen. Von 1999 bis 2000 arbeitete der Ermittler mit seinem Kollegen Robert Hellmann, dargestellt von Stefan Jürgens, in sechs Fällen. Danach war Till Ritter zusammen mit seinem Kollegen Felix Stark, der von Boris Aljinovic gespielt wurde, von 2001 bis 2014 erfolgreich in Berlin im Einsatz.
 
Mit Hightech musste sich am 11.12.1988 der Münchner Hauptkommissar Otto Brandenburg, gespielt von Horst Bollmann, in seinem ersten Fall auseinandersetzen. „Programmiert auf Mord“ war der Titel des Tatorts, der vom Bayerischen Rundfunk produziert wurde. Nach der Premiere dieser Episode am 11. Dezember 1988 sollte nur noch ein weiterer Fall für Kommissar Brandenburg folgen. Tatort-Fans werden sicherlich gleich erkannt haben, dass der Schauspieler Horst Bollmann auch schon Oberstleutnant Delius gespielt hatte. Konrad Sabrautzky inszenierte diese Folge nach einem Drehbuch von Peter Hemmer.

Der 300. Tatort trug den Titel „…und die Musi spielt dazu“. Der Titel lässt schon erahnen, dass es sich dabei um eine Produktion des Bayerischen Rundfunks handelte, die am 11.12.1994 erstmals gesendet wurde. Neben den ermittelnden Kommissaren Ivo Batic und Franz Leitmayr, die von Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl gespielt wurden, war auch Veronica Ferres in der Rolle der Nele Hinrich zu sehen. Bei der Erstausstrahlung am 11. Dezember 1994 schalteten in Deutschland 7,28 Millionen Zuschauer ein, was einem Marktanteil von 22,9 Prozent entsprach. Wer diesen Tatort bisher verpasst hat, der kann ihn sich auch auf DVD ansehen. Der Titel der DVD, die am 25. Februar 2010 von Walt Disney Studios Home Entertainment herausgegeben wurde, lautet: „Tatort München, Batic/Leitmayr-Box, vier ihrer besten Fälle“. Einen besonderen Gastauftritt hatte in dieser Episode die Düsseldorfer Band „Die Toten Hosen“, die als Seemannsquintett „Andi Frege und seine Wasserratten“ in Matrosenanzügen zu sehen waren.

Angelehnt an einen wahren Fall war die dramatische Handlung in der Folge „Schwarze Tiger, weiße Löwen“, die vom NDR produziert wurde und am 11.12.2011 erstmals zu sehen war. Maria Furtwängler ermittelte in der Rolle der Hauptkommissarin Charlotte Lindholm in ihrem 19. Einsatz, der Parallelen zu dem realen Fall der Österreicherin Natascha Kampusch aufwies, die 1998 im Alter von zehn Jahren entführt wurde und über acht Jahre lang im Haus des Nachrichtentechnikers Wolfgang Přiklopil in Wien gefangen gehalten wurde. Bei der Erstausstrahlung am 11. Dezember 2011 verfolgten in Deutschland insgesamt 9,40 Millionen Zuschauer die Ermittlungen. Damit erreichte diese Episode einen Marktanteil von 25,4 Prozent. Gedreht wurde der Tatort in Hannover, in Buchholz in der Nordheide sowie in Lüneburg und in Winsen an der Luhe.


Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123

Monatsübersicht