Sie sind hier: Tatort Kalender > Oktober > 07.10

Tatort am 07.10.2017


  • Tatort - Atemnot

    Tatort - Atemnot

    Sa 07.10.2017 um 20:15 NDR
    Lindholm | Tatort Hannover | 2005
    Hat Tobias, der Freund von Kommissar Lindholm aus Hannover, im Tatort "Atemnot" wirklich etwas mit zwei Morden und einem Skandal zu tun?


Erst am 7. Oktober 2001 gab es die erste Tatort-Premiere an einem 7.10. im deutschen Fernsehen zu sehen. In der Episode mit dem Titel „Bestien“ mussten sich die Kölner Ermittler Max Ballauf, gespielt von Klaus J. Behrendt, und Alfred „Freddy“ Schenk, dargestellt von Dietmar Bär, mit dem Mord an einem jungen Mädchen beschäftigen. Gedreht wurde der Tatort, der am 07.10.2001 erstmals ausgestrahlt wurde, vom 26. April 2001 bis zum 30. Mai 2001 in Köln, Lohmar und Pulheim. Für die Regie war Kaspar Heidelbach zuständig, der die Folge im Auftrag des WDR inszenierte. Das Drehbuch schrieb Norbert Ehry. In der Rolle des Kulle Hain ist Armin Rohde zu sehen. Bekannt wurde dieser Tatort vor allem wegen einem realen Fahndungsfoto, das in einer Szene zu sehen ist. Es zeigte Uwe Mundlos, der während der Drehzeit tatsächlich seit über drei Jahren polizeilich gesucht wurde und am 25. November 2011 verstarb. Bis heute ist es ein Rätsel, wie das Foto in die Szene gelangen konnte.

Sechs Jahre später waren es wieder Ballauf und Schenk, die am 7. Oktober 2007 Premierentag hatten. Für Max Ballauf und Freddy Schenk, gespielt von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär, war die Folge „Nachtgeflüster“ der 37. Fall, den sie für den Tatort lösten. Am 07.10.2007 schalteten 7,69 Millionen Zuschauer ein und erreichten einen Marktanteil von 21,5 Prozent. Der Regisseur Torsten C. Fischer inszenierte diesen WDR-Tatort, der insgesamt die 675. Folge ist. Die Dreharbeiten fanden unter dem Arbeitstitel „Dreh Dich nicht um“ vom 25. Oktober bis zum 25. November 2005 in Köln und der Umgebung statt. Unüblicherweise endet diese Episode nicht an der Imbissbude am Rhein, sondern mit einer Überraschungsparty für Ballauf zu seinem zehnjährigen Dienstjubiläum.

Mit dem „Nachtkrapp“ bekamen es die Ermittler vom Bodensee erstmals am 7. Oktober 2012 zu tun. Die Erstausstrahlung der insgesamt 845. Folge am 07.10.2012 wurde in Deutschland insgesamt von 8,26 Millionen Zuschauern gesehen, was einem Marktanteil von 23,2 Prozent entsprach. Für die Ermittler Klara Blum, gespielt von Eva Mattes, und Kai Perlmann, dargestellt von Sebastian Bezzel, war es der 19. gemeinsame Einsatz für den Tatort, der vom Südwestrundfunk zusammen mit dem Schweizer Radio und Fernsehen produziert wurde. Für den Bodensee-Tatort war dies außerdem ein Grund, sein zehnjähriges Bestehen zu feiern. Die Dreharbeiten fanden in Konstanz und der Umgebung sowie in Baden-Baden, Kreuzlingen und im Säntisgebiet statt. Bei einem Nachtkrapp handelt es sich um eine Kinderschreckfigur, die vor allem im süddeutschen und österreichischen Raum bekannt ist. Der Sage nach holt der Nachtkrapp Kinder, die nach Einbruch der Dunkelheit noch nicht im Haus sind, und fliegt mit ihnen weit weg, so dass sie nicht mehr zurück finden.


September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301

Monatsübersicht