Sie sind hier: Tatort Kalender > Oktober > 06.10

Tatort am 06.10.2018


  • Tatort - Kopper

    Tatort - Kopper

    Sa 06.10.2018 um 20:15 SWR
    Odenthal und Kopper | Tatort Ludwigshafen | 2018
    „Kopper“ heißt der letzte Tatort aus Ludwigshafen mit Andreas Hoppe in der Rolle des gleichnamigen Kommissars. Er bekommt es darin mit der Mafia zu tun …

  • Tatort - Familien

    Tatort - Familien

    Sa 06.10.2018 um 20:15 WDR
    Ballauf und Schenk | Tatort Köln | 2018
    Ivo Klein wollte bloß seinen Junggesellenabschied feiern, doch am nächsten Morgen liegt der junge Familienvater tot auf einer Kölner Seitenstraße – neben ihm eine Reisetasche, mit einer halben Million Euro gefüllt! Was ist geschehen? Die Tatort-Kommissare Ballauf und Schenk ermitteln im Fall „Familien“.


An einem 6. Oktober gab es bisher nur zwei Tatort-Folgen, die Premiere feiern konnten. Dabei kamen die Fans von Lena Odenthal jedoch voll auf ihre Kosten, denn beide Episoden spielten mit der Ludwigshafener Ermittlerin. Die erste Folge trug den Titel „Der kalte Tod“ und war am 06.10.1996 erstmals gesendet worden. Damals schalteten 9,16 Millionen Zuschauer ein, was einem Marktanteil von 26,09 Prozent entsprach. Für Lena Odenthal, gespielt von Ulrike Folkerts, war dies der zehnte Fall, den sie für den Tatort löste. Eine Premiere war die Folge aber für Mario Kopper, der als neuer Kollege in seinem ersten Fall mit Lena Odenthal ermittelte. Dargestellt wurde der neue Kommissar von Andreas Hoppe. Gedreht wurde sowohl in den Städtischen Krankenanstalten Bielefeld-Mitte als auch im Hospital Civil Strasbourg. Den Zuschauern und den Kritikern gefielen sowohl der Tatort als auch das neue Ermittler-Team Odenthal und Kopper, das überwiegend positive Resonanzen bekam.
 
Erst 17 Jahre später kam es wieder zu einer Premiere an einem 6. Oktober. Dass dann aber immer noch dieselben Ermittler im Einsatz waren, zeigt, wie erfolgreich das Team war, das seit dem 6.10.1996 zusammenarbeitete. Am 06. Oktober 2013 war es nämlich wieder Lena Odenthal, die von Ulrike Folkerts inzwischen in ihrem 58. Fall dargestellt wurde. Der Titel lautete „Freunde bis in den Tod“ und thematisierte den Amoklauf von Schülern. Für Mario Kopper, der wieder von Andreas Hoppe gespielt wurde, war es immerhin schon der 49. Fall für den Tatort. Die Erstausstrahlung am 06.10.2013 wurde in Deutschland von 9,08 Millionen Zuschauern verfolgt und erreichte damit einen Marktanteil von 26,0 Prozent. Produziert wurde diese insgesamt 882. Episode vom Südwestrundfunk unter der Regie von Nicolai Rohde. Vor der Erstsendung im Fernsehen gab es bereits eine Open-Air-Vorpremiere beim SWR Sommerfestival am 4. Juni 2013 in Mainz. Damals waren auch die Hauptdarsteller anwesend.

Das Publikum und die Kritiker waren allerdings geteilter Meinung zu diesem Tatort. Das Thema des Amoklaufs eines Schülers wurde von vielen Stimmen als gute Idee beurteilt, die vor allem auch eine aktuelle Entwicklung aufgriff sowie die nötige Brisanz und dadurch ebenfalls viel Potential für einen spannenden Tatort hatte. Allerdings fehlte vielen Kritikern vor allem die Spannung bei der Umsetzung. Außerdem wurden die schauspielerischen Leistungen vor allem der jüngeren Akteure kritisiert, die den hohen Anforderungen, die dieses Thema an sie stellte, offensichtlich nicht gewachsen waren. Unüblicherweise wurde in dieser Folge völlig auf Szenen aus dem Privatleben der Ermittler verzichtet, was sonst fest zum Konzept von nahezu allen Sendeanstalten gehört. Dies fehlte manchen Zuschauern, aber es gab auch positive Stimmen, die das ausdrücklich begrüßten.


Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234

Monatsübersicht