Sie sind hier: Tatort Kalender > Januar > 06.01

Tatort am 06.01.2019


Noch keine Daten zum 06.01.2019 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Der 6. Januar ist nicht nur der Tag der Heiligen Drei Könige und in einigen Bundesländern ein Feiertag, sondern auch ein beliebter Premierentag für einen neuen Tatort.

Die Folge „Ordnung ist das halbe Sterben“ wurde vom Sender Freies Berlin produziert und begleitete Kommissar Walther, gespielt von Volker Brandt, bei seinem sechsten, aber auch letzten Fall. Unterstützt von Kommissar Hassert, der von Ulricht Faulhaber dargestellt wurde, musste er am 06.01.1985 den Tod einer Frau aufklären, die ein Doppelleben geführt hatte. Die Erstausstrahlung am 6. Januar 1985 wurde von 14,22 Millionen Zuschauern gesehen, was einem Marktanteil von 38 Prozent entsprach. Gedreht wurde der Film im Juni und Juli 1983 in West-Berlin.

Mit „Schrott und Totschlag“ bekamen es die Ludwigshafener Ermittler Lena Odenthal und Mario Kopper, gespielt von Ulrike Folkerts und Andreas Hoppe, am 6.1.2002 zu tun. Der Südwestrundfunk produzierte den insgesamt 490. Tatort unter der Regie von Jürgen Bretzinger. Seine Ehefrau Dorothee Schön schrieb das Drehbuch. Die Drehorte waren in Karlsruhe, Baden-Baden und in der Umgebung. Die Suche nach einem Schrottplatz in der Nähe von Baden-Baden gestaltete sich äußerst schwierig, da das Filmteam von Seiten der Schrotthändler meist auf Ablehnung gestoßen war. Grund war die häufig negative Darstellung von Schrotthändlern im Fernsehen. Verwandtschaftliche Beziehungen zur Ravensburger Unternehmerfamilie Bausch ermöglichten schließlich die Dreharbeiten auf dem Schrottplatz in Herbertingen. 9,58 Millionen Zuschauer schalteten in Deutschland die Erstausstrahlung am 6. Januar 2002 ein. Damit wurde ein Marktanteil von 25,8 Prozent erreicht.

Am 06.01.2008 war die Folge mit dem Titel „Der Kormorankrieg“ erstmals zu sehen. Damals musste Schauspielerin Eva Mattes in der Rolle der Kriminalhauptkommissarin Klara Blum den Mord an einem Umweltaktivisten lösen. Unterstützt wurde sie bereits zum neunten Mal von Kai Perlmann, der von Sebastian Bezzel gespielt wurde. Der SWR und Maran Film waren für die Produktion der insgesamt 686. Folge verantwortlich. Gedreht wurde in Konstanz, Baden-Baden sowie in der Umgebung von Konstanz. Bei der Erstausstrahlung am 6. Januar 2008 verfolgten in Deutschland insgesamt 7,46 Millionen Zuschauer die Premiere und erreichten so einen Marktanteil von 20,3 Prozent.

Mit vielen positiven Kritiken wurde der Tatort mit dem Titel „Machtlos“ bedacht, der am 06.01.2013 erstmals gesendet wurde. Die Askania Media Filmproduktion produzierte den Tatort für den RBB und ARD Degeto. Um eine möglichst reale Darstellung der Polizeiarbeit zu zeigen, wurde eng mit der Berliner Polizei zusammengearbeitet. Neben den Darstellern Dominic Raacke und Boris Aljinovic als Ermittlerduo Till Ritter und Felix Stark, beeindruckte vor allem Edgar Selge in der Rolle des Uwe Braun. Bei der Erstausstrahlung am 6. Januar 2013 schauten 8,01 Millionen Zuschauer zu. Damit wurde ein Marktanteil von 21,1 Prozent erreicht.


Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456

Monatsübersicht