Sie sind hier: Tatort Kalender > August > 03.08

Tatort am 03.08.2018


Noch keine Daten zum 03.08.2018 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Am 3. August 2003 gab es endlich eine TV-Premiere eines neuen Tatorts. Allerdings sollte es bei dieser einen Erstausstrahlung am 03.08.2003 auch erstmal noch bleiben. In der Episode mit dem Titel „Bienzle und der Taximord“ wird Hauptkommissar Ernst Bienzle, dargestellt von Dietz Werner Steck, vor einen weiteren schwierigen Fall gestellt. Gleich zwei ermordete Taxifahrer beschäftigen diesmal die Mordkommission der Kripo Stuttgart. Der 18. Fall für Hauptkommissar Bienzle wurde vom November bis Dezember 2002 in Stuttgart und in Baden-Baden gedreht. Die Regie führte Hans-Christoph Blumenberg. Felix Huby schrieb das Drehbuch zu diesem SWR-Tatort.

Der Tatort und seine Handlungsorte
Einer der vielen Unterschiede, die der Tatort zu anderen Krimi-Serien aufweist, ist der Wechsel der Handlungsorte. Ein Grund dafür sind die unterschiedlichen Ermittler bzw. Ermittler-Teams, die von den einzelnen Rundfunkanstalten auf Verbrecherjagd geschickt werden. Sie ermitteln in der Regel im Gebiet der jeweils zuständigen Rundfunkanstalt. Häufig sind es Großstädte, die als Handlungsort gewählt werden, aber auch dabei gibt es Ausnahmen, die bekanntermaßen die Regel bestätigen.

In der Geschichte des Tatorts gab es auch immer wieder nicht fest ortsgebundene Ermittler. Dazu gehört zum Beispiel Hauptkommissar Finke, der in den 1970er Jahren in Schleswig-Holstein ermittelt hat. In Niedersachsen ist immer noch Hauptkommissarin Charlotte Lindholm tätig, während Oberstleutnant Moritz Eisner seine Fälle in Österreich löst und das Team Falke und Lorenz in ganz Norddeutschland unterwegs ist, um einen Fall aufzulösen.

Vor allem Großstädte zählen aber zu den Tatort-Schauplätzen, die am häufigsten erscheinen. In München haben unter anderem schon Veigl und das Team Batic und Leitmayr ermittelt, in Hamburg zum Beispiel Kommissar Stoever und in Berlin Ritter und Stark. Weitere beliebte Städte sind Frankfurt, wo Konrad und Brinkmann schon tätig waren, Köln mit dem aktuellen Team Ballauf und Schenk sowie Leipzig mit zum Beispiel den Teams Ehrlicher und Kain und als Nachfolger Saalfeld und Keppler. Aber auch Ludwigshafen ist mit den Ermittlern Odenthal und Kopper dabei, Münster mit dem beliebten Duo Thiel und Boerne und natürlich auch die Städte im Ruhrgebiet, wobei Essen vor allem mit Kommissar Haferkamp verbunden wird und Duisburg mit Schimanski und Thanner sich ein Denkmal gesetzt hat.

Zu den Favoriten zählen Berlin, Hamburg und München, da diese Städte von Anfang an nahezu durchgehend als Handlungsorte genutzt wurden. Kommissare, die keinen festen Ermittlungsort hatten, wie das zum Beispiel bei den Kommissaren Finke, Lutz oder Lindholm der Fall war, ermittelten oft in Orten ohne konkrete Bezeichnung oder mit fiktivem Namen. Das traf auch häufig auf die Kommissare in den 1980er Jahren zu, die nur einen einzigen Fall für den Tatort zu lösen hatten.


September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301

Monatsübersicht