Sie sind hier: Tatort Kalender > September > 02.09

Tatort am 02.09.2018


Noch keine Daten zum 02.09.2018 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Langsam scheint sich die Sommerpause dann doch dem Ende zu nähern, denn es werden endlich wieder mehr Tatort-Premieren. Der 2. September war sogar schon für drei Episoden der Tag der Erstausstrahlung. Am 02.09.1990 konnten die Zuschauer erstmals die Folge mit dem Titel „Schimanskis Waffe“ im deutschen Fernsehen sehen und den beliebten Kommissar bei der Lösung seines inzwischen 25. Falls beobachten. Mit dabei war am 2. September 1990 natürlich auch sein Kollege Thanner, den Eberhard Feik darstellte. Neben Götz George, der wieder Kommissar Horst Schimanski spielte, war als Erwin Spilonska der Schauspieler Klaus J. Behrendt zu sehen, der später als Max Ballauf selbst Ermittler beim WDR wurde und damit die Nachfolge von Schimanski antrat. Bei dem Titelsong zu dieser Folge handelte es sich um das Lied „Stai“, das von Etta Scollo gesungen wurde. Der Tatort ist auch auf der DVD „Schimanski Komplettbox Teil 2“ enthalten, die bei Walt Disney Studios Home Entertainment erschienen ist. Hans Noever führte bei den Dreharbeiten bereits zum zweiten Mal bei einem Schimanski-Tatort Regie. Auch das Drehbuch schrieb er zusammen mit Uwe Erichsen und Wolfgang Hesse.

Am 2. September 2001 kam es dann zur nächsten Premiere. Diesmal war es ein Tatort mit Kriminalhauptkommissar Max Palu, der von Jochen Senf gespielt wurde. Die Episode trug den Titel „Du hast keine Chance“ und war für den Ermittler bereits der zwölfte Fall. Am 02.09.2001 schalteten insgesamt 6,49 Millionen Zuschauer ein, was einem Marktanteil von 20,4 Prozent entsprach. Bei den Ermittlungen um den Tod eines Geschäftsmanns sowie der Entführung eines Jungen ist in einem Gastauftritt Kommissar Bienzle aus Stuttgart zu sehen, den Dietz-Werner Steck spielte.

Um „Fette Hunde“ ging es erstmals am 02.09.2012. Hierbei handelte es sich um den 55. Fall der Kölner Ermittler Max Ballauf, gespielt von Klaus J. Behrendt, und Freddy Schenk, dargestellt von Dietmar Bär, die sich diesmal mit einem Kriegsheimkehrer aus Afghanistan und einem afghanischen Drogenbund beschäftigen mussten. Den WDR-Tatort wollten bei der Erstausstrahlung am 2. September 2012 in Deutschland 8,06 Millionen Zuschauer sehen, was einem Marktanteil von 24,4 Prozent entsprach. Die Dreharbeiten fanden sowohl in Köln und der Umgebung als auch am Verkehrsflughafen Niederrhein in Weeze sowie in Rösrath Hoffnungsthal statt. Bei den Zuschauern und Kritikern kam dieser Tatort überwiegend gut an und vor allem die Arbeit des Regisseur Andreas Kleinert wurde häufig gelobt. Positiv wurden außerdem die Atmosphäre und die spannende Handlung erwähnt, die durch die ausgewählte Musik geschickt unterstrichen wurde. Allerdings konnten dem Ende der Episode anscheinend nicht alle Zuschauer folgen, da nicht alle Umstände aufgeklärt werden konnte und viele Fragen weiter offen blieben.


November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123

Monatsübersicht