Sie sind hier: Tatort Kalender > Juli > 17.07

Tatort am 17.07.2017


  • Tatort - Feuerzauber

    Tatort - Feuerzauber

    Mo 17.07.2017 um 22:15 RBB
    Schmidt | Tatort Berlin | 1977
    Als eine Werft an der Havel niederbrennt und ein Mann dabei stirbt, übernimmt Kommissar Schmidt aus Berlin seinen letzten Tatort-Fall: „Feuerzauber“.


Am 17.07.1977 hatte der 77. Tatort mit dem Titel „Schüsse in der Schonzeit“ seine Premiere im deutschen Fernsehen und erreichte einen Marktanteil von 57 Prozent. Der Bayerische Rundfunk produzierte diese Folge, die der neunte Fall von Kommissar Veigl war, der von Gustl Bayrhammer dargestellt wurde. Unterstützt wurde er bei den Ermittlungen auch diesmal von Kriminalhauptmeister Ludwig Lenz, den Helmut Fischer gespielt hatte. In der Rolle des „Dscho“ ist der Schauspieler Martin Semmelrogge zu sehen. Die Kritiken waren überwiegend positiv und lobten die speziellen Charaktere, die diesen Bayernkrimi ausmachten. Die Regie führte Helmuth Ashley, der vorher schon für die Serie „Der Kommissar“ gearbeitet hatte. Für den Tatort war er danach allerdings nicht mehr tätig, sondern inszenierte vor allem für die Serien „Der Alte“ und „Derrick“ zahlreiche Folgen. Auch für den Drehbuchautor Willy Purucker war dieser Tatort eine Premiere. In den nächsten Jahren schrieb er aber auch noch zwei weitere Drehbücher für Kommissar Veigl.

Für die Filmmusik war Frank Duval zuständig, der mit diesem Tatort seinen großen Durchbruch schaffte, denn dieser 77. Tatort im Jahr 1977 war in der Karriere von Frank Duval ein wichtiger Wendepunkt, der sein weiteres berufliches Leben maßgeblich bestimmte. Von da an war er sehr gefragt und komponierte die Musik zu zahlreichen Fernsehreihen. Dazu gehören unter anderem die Krimiserien „Derrick“ und „Der Alte“, für die er über 200 Stücke schrieb, sowie die „Krimistunde“. Als Schauspieler ist Frank Duval 1994 in der Derrick-Folge „Der Schlüssel“ auch mal vor der Kamera zu sehen.

Da die Serien „Derrick“ und „Der Alte“ weltweit in 94 Ländern ausgestrahlt wurden, bekam auch der Komponist Duval zunehmend eine internationale Fangemeinde, die seine Karriere zusätzlich unterstützte. Zahlreiche Nummer-1-Hits und Goldene Schallplatten belegen den großen Erfolg, den Frank Duval in den nächsten Jahren hatte. Ein internationaler Erfolg war zum Beispiel auch das Stück „Give me your Love“, das auch die Titelmelodie der Serie „Unsere schönsten Jahre“ war. Dort waren Uschi Glas und Elmar Wepper in den Hauptrollen zu sehen. Weitere internationale Erfolge waren die Lieder „Angel of Mine“, das in der 77. Derrick-Folge mit Sascha Hehn verwendet wurde, „Face to Face“ und „Liebe und Tod“.

Aber auch für zahlreiche Spielfilme wurde Duval engagiert, um die Filmmusik zu komponieren. Außerdem schrieb er für verschiedene andere Interpreten Lieder, darunter auch für Peter Alexander, und war auch in der Werbeindustrie tätig, um dort Melodien für Werbefilme zu schreiben. Inzwischen ist Duval vor allem mit der Produktion von Art-Videos und Kurzfilmen beschäftigt, die er auch selber bearbeitet und vertont, sowie mit der Erstellung von Computergrafiken.


Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456

Monatsübersicht