Sie sind hier: Tatort Kalender > September > 28.09

Tatort am 28.09.2017


  • Tatort - Am Ende des Flurs

    Tatort - Am Ende des Flurs

    Do 28.09.2017 um 20:15 WDR
    Batic und Leitmayr | Tatort München | 2014
    Der Tod seiner Ex-Freundin Lisa zermürbt Kommissar Leitmayr. Zusammen mit Ivo Batic ermittelt er im Tatort „Am Ende des Flurs“ – und entdeckt ein Geheimnis.


Mit einem „Urlaubsmord“ musste sich Oberinspektor Marek in seinem sechsten Fall beschäftigen, der am 28.09.1975 erstmals in der ARD gesendet wurde. Peter Weck inszenierte diesen insgesamt erst 55. Tatort, was für ihn eine Premiere war. Die Zusammenarbeit mit Fritz Eckhardt war für Peter Weck allerdings nicht neu, denn mit ihm stand er unter anderem schon 1971 in der Fernsehserie „Wenn der Vater mit dem Sohne“ als Vater und Sohn vor der Kamera. Außerdem war er als Schauspieler bereits in zahlreichen Theaterstücken Eckhardts aufgetreten. Fritz Eckhardt spielte aber nicht nur die Hauptrolle des österreichischen Ermittlers Marek, sondern hatte auch das Drehbuch zu dieser Episode geschrieben. Bei der Erstausstrahlung am 28. September 1975 erreichte dieser Tatort eine Einschaltquote von 56 Prozent. Marek wurde bei den Ermittlungen wieder von Bezirksinspektor Wirz, gespielt von Kurt Jaggberg, unterstützt. Als Gastkommissar war Oberinspektor Veigl, dargestellt von Gustl Bayrhammer, zu Beginn der Folge zu sehen.

Am 28. September 1997 wurde es „Eiskalt“. Das war zumindest der Titel des Berliner Tatorts mit den beiden Ermittlern Ernst Roiter, gespielt von Winfried Glatzeder, und Zorowski, dargestellt von Robinson Reichel. Die Zuschauer konnten am 28.09.1997 erstmals verfolgen, wie skrupellos das Müll-Kartell seine Geschäfte führte. Für das Drehbuch waren Henning Borgelt und Lienhard Wawrzyn verantwortlich. Kurt Ockermüller inszenierte diesen insgesamt 370. Tatort, der vor allem durch seine schlechte Aufnahmequalität im Gedächtnis geblieben ist.

Die Premiere am 28. September 2008 war auch eine Jubiläumsfolge. Denn der Tatort „Liebeswirren“ war der 50. Fall der Ermittler Ivo Batic, gespielt von Miroslav Nemec, und Franz Leitmayr, dargestellt von Udo Wachtveitl. Am 28.09.2008 schalteten in Deutschland 7,12 Millionen Zuschauer ein, was einem Marktanteil von 21,2 Prozent entsprach. In der Rolle des Gerd Weißenbach war der Oscar-Gewinner Christoph Waltz zu sehen. Regie führte Tobias Ineichen nach einem Script von Christian Limmer. Bei den Kritikern und den Zuschauern kam diese Folge überwiegend gut an. Besonders die schauspielerischen Leistungen, aber auch die gelungene Mischung aus Unterhaltung und Drama wurden häufig positiv erwähnt.

„Wahre Liebe“, so lautet der Titel des Tatorts, der am 28.09.2014 erstmals gesendet wurde. Der WDR produzierte diesen bereits 61. Fall der Ermittler Max Ballauf, gespielt von Klaus J. Behrendt, und Freddy Schenk, dargestellt von Dietmar Bär. Bei der Erstausstrahlung am 28. September 2014 schalteten in Deutschland 10,60 Millionen Zuschauer ein und erreichten damit einen Marktanteil von 30,7 Prozent. Unter der Regie von André Erkau fanden die Dreharbeiten vom 22. Oktober 2013 bis 23. November 2013 in Köln und in Elsdorf-Heppendorf statt. In diesem Tatort ist der Schauspieler Christian Tasche letztmals in der Rolle als Staatsanwalt Wolfgang von Prinz zu sehen. Christian Tasche verstarb während der Dreharbeiten am 7. November 2013.


September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301

Monatsübersicht