Sie sind hier: Tatort Kalender > Oktober > 12.10

Tatort am 12.10.2017


  • Tatort - Der Fall Reinhardt

    Tatort - Der Fall Reinhardt

    Do 12.10.2017 um 20:15 WDR
    Ballauf und Schenk | Tatort Köln | 2014
    Die Kölner Tatort-Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk machen „im Fall Reinhardt“ Jagd auf einen Feuerteufel, der die Domstadt seit Wochen in Atem hält…


Sechs Tatort-Folgen hatten bereits ihre Erstausstrahlung an einem 12. Oktober. Die erste Folge feierte schon am 12.10.1975 Premiere im deutschen Fernsehen. Die insgesamt 56. Episode trug den Titel „Treffpunkt Friedhof“ und wurde vom WDR produziert. Für Kommissar Haferkamp, gespielt von Hansjörg Felmy, war es der sechste Einsatz für den Tatort, den die Zuschauer am 12. Oktober 1975 erstmals verfolgen konnten. Mit dabei waren auch Willy Semmelrogge als Kreutzer und Marie-Luise Marjan als Doris Fuhrmann.

Die nächste Erstausstrahlung an diesem Datum gab es am 12. Oktober 1986. Damals lief die Episode „Der Schnee vom vergangenen Jahr“ allerdings nicht in Deutschland, sondern nur in Österreich. Diese Folge gehört zu den insgesamt 13 Fernsehfilmen, die der ORF ohne die ARD produziert hatte. Daher werden diese Folgen auch nicht in der offiziellen Zählung der Tatort-Reihe berücksichtigt. Milo Dor schrieb das Drehbuch und sein Sohn Milan Dor führte die Regie bei den Dreharbeiten. Dieser Krimi, der am 12.10.1986 erstmals zu sehen war, ist auch die einzige Folge, in der ein Journalist als Hauptermittler tätig ist und kein Polizist. Als ermittelnder Journalist Alex Lutinsky war Miguel Herz-Kestranek zu sehen, der vorher bereits in drei Folgen Inspektor Ullmann, den Assistenten von Hirth gespielt hatte. In Deutschland lief diese Episode nur einmal und zwar ein halbes Jahr nach der Erstausstrahlung in Österreich am 27. Juni 1987 im Bayerischen Rundfunk.

Der Tatort mit dem Titel „Bombenstimmung“ wurde am 12. Oktober 1997 erstmals ausgestrahlt. Die insgesamt 372. Tatort-Folge war für die Ermittler Ballauf und Schenk, die von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär gespielt wurden, der zweite Einsatz für den Tatort. Bei der Erstausstrahlung am 12.10.1997 schalteten in Deutschland 8,87 Millionen Zuschauer ein, was einem Marktanteil von 25,04 Prozent entsprach.

Sechs Jahre später am 12. Oktober 2003 konnten die Zuschauer den Tatort „Wenn Frauen Austern essen“ erstmals verfolgen. Für die Ermittler Batic und Leitmayr, dargestellt von Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl, war dies bereits der 35. Fall. Die Premiere am 12.10.2003 sahen 6,98 Millionen Zuschauer und der Tatort erreichte damit einen Marktanteil von 25,5 Prozent.

Nach fünf Jahren lief die nächste Premiere an diesem Datum im deutschen Fernsehen. In der Folge „Borowski und die einsamen Herzen“ ermittelte Axel Milberg als Kommissar Borowski in seinem elften Fall, der am 12. Oktober 2008 erstmals zu sehen war. Unter dem Arbeitstitel „Born to be wild“ wurde der Tatort in Kiel gedreht. Die Erstausstrahlung am 12.10.2008 verfolgten insgesamt 6,87 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 19,30 Prozent entsprach. Die Premiere in Finnland lief am 10. November 2011 zum ersten Mal.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen bekam der Tatort mit dem Titel „Im Schmerz geboren“, der im Fernsehen am 12. Oktober 2014 erstmals zu sehen war. Michael Proehl schrieb das Drehbuch zu dem neuen Fall für Felix Murot, der von Ulrich Tukur gespielt wurde. Bei den Dreharbeiten führte Florian Schwarz die Regie. Die Erstausstrahlung am 12.10.2014 verfolgten 9,29 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 26,0 Prozent entsprach. Diesen Tatort zeichnet aus, dass er in Anlehnung an ein Shakespeare-Drama gestaltet wurde und viele Elemente des Theaters aufgreift. Außerdem wurden viele Referenzen an klassische Filme eingebaut.


September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301

Monatsübersicht