Sie sind hier: Tatort Kalender > Dezember > 03.12

Tatort am 03.12.2018


Noch keine Daten zum 03.12.2018 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


„Schwarze Einser“ waren das Thema bei der 94. Folge des Tatorts. Am 3.12.1978 wurde diese Episode erstmals ausgestrahlt, die vom Bayerischen Rundfunk produziert wurde. In seinem elften Einsatz wurde Kriminalhauptkommissar Melchior Veigl, gespielt von Gustl Bayrhammer, wieder von Willy Harlander als Kriminalmeister Josef Brettschneider und Helmut Fischer in der Rolle des Kriminalhauptmeisters Ludwig Lenz unterstützt. Bei der Premiere am 3. Dezember 1978 war auch der bekannte Schauspieler Karlheinz Böhm als Dr. Ferdinand Prelinger zu sehen.
 
Mit „Katjas Schweigen“ mussten sich am 3.12.1989 die Kommissare Horst Schimanski und Christian Thanner, gespielt von Götz George und Eberhard Feik, beschäftigen. Im 22. Fall für die Duisburger Kult-Kommissare spielte auch die damals noch recht unbekannte Schauspielerin Katja Riemann mit, die in der Rolle der Katja Schaaf zu sehen war. Die Zuschauer, die sich intensiv mit den verwendeten Waffen in den Tatort-Folgen auseinandersetzen, werden sicher schon festgestellt haben, dass es sich bei der damals schon veralteten Astra 900 um eine Kopie der Mauser C96 handelte.

Außerdem war in dem Tatort, der am 3. Dezember 1989 erstmals ausgestrahlt wurde, eine FN Browning HP mit Spezialvisieraufsatz und Schalldämpfer zu sehen. Auch dieser Schimanski-Tatort bekam einen eigenen Song. Das Titellied war bei dieser Folge „I Feel Good“ von Tony Carey. Auf Katjas Plattenspieler war in einer Szene auch sein damaliger Hit „Room with a View“ zu hören. Gedreht wurde der Tatort in der Zeit vom 4. April bis zum 9. Mai 1989 in Duisburg, aber auch in den Bavaria Filmstudios in Geiselgasteig in München. Für die Regie war erstmals Hans Noever verantwortlich gewesen, der den Tatort nach dem Drehbuch von Uwe Erichsen inszenierte. Wer diese Episode bisher noch nicht sehen konnte, da er alle Wiederholungen verpasst hat, der kann sie auch auf der DVD-Box Tatort: Schimanski Komplettbox 2 finden, die bei Walt Disney Studios Home Entertainment am 22. März 2012 erschienen ist. Kritiker und Zuschauer äußerten sich überwiegend positiv zu diesem Tatort.
 
Ein neuer Fall für die beiden Frankfurter Kommissare Charlotte Sänger und Fritz Dellwo, gespielt von Andrea Sawatzki und Jörg Schüttauf, war der Tatort mit dem Titel „Der Tag des Jägers“. Am 3.12.2006 musste das Ermittler-Duo den Mord an einem Hausmeister aufklären, bevor dessen Mörder eine Geisel tötete. Für das Drehbuch als auch die Regie war Nikolaus Stein von Kamienski verantwortlich gewesen, der häufig auch als Niki Stein genannt wird. Die Dreharbeiten für den Tatort, der am 3. Dezember 2006 seine TV-Premiere feierte, fanden unter dem Arbeitstitel „Amok“ im März und April 2006 statt. In weiteren Rollen waren unter anderem Stephan Kampwirth, Thomas Balou Martin sowie Peter Lerchbaumer als Rudi Fromm zu sehen.


Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456

Monatsübersicht