Sie sind hier: Tatort Kalender > August > 05.08

Tatort am 05.08.2017


Noch keine Daten zum 05.08.2017 vorhanden

ca. 2-3 Wochen vor dem Sendedatum werden die Tatort-Folgen durch die Redaktion eingepflegt. Bitte besuchen Sie dann diese Seite erneut oder tragen Sie sich in den Newsletter ein, um dauerhaft informiert zu bleiben.


Den eindeutigen Titel „Tot bist Du!“ trug der Tatort, der am 5. August 2001 erstmals im deutschen Fernsehen zu sehen war. Diesmal mussten die beiden Berliner Kommissare Till Ritter, gespielt von Dominic Raacke, und Felix Stark, dargestellt von Boris Aljinovic, am 05.08.2001 den Tod eines Jungen aufklären. Dabei bekommen sie auch Kontakt mit der rechtsradikalen Szene. Der Sender Freies Berlin produzierte diese Folge unter der Regie von Diethard Küster. Außer den bekannten Hauptdarstellern sind zwei damals junge Nachwuchsschauspieler zu sehen, die inzwischen schon lange fest in der Filmbranche etabliert sind: Julia Hummer spielte die Rolle der Miriam Seidel und Tom Schilling verkörperte Philip Seidel.

Der Tatort und seine Regisseure
In der langen Geschichte des Tatorts haben entsprechend viele verschiedene Regisseure bereits eine Folge inszeniert. Allerdings gibt es darunter auch einige, denen es anscheinend so viel Freude gemacht hat, dass sie zu „Wiederholungstätern“ geworden sind. Daher sind für die bisherigen über 900 Tatort-Folgen fast 300 verschiedene Regisseure tätig gewesen. Bereits der Regisseur der ersten Folge, Peter Schulze-Rohr, führte noch in weiteren 14 Tatorten die Regie. Den Rekord hält zumindest momentan noch Hartmut Griesmayr, der in der Zeit von 1979 bis 2007 insgesamt 25 Tatorte inszeniert hatte. Dicht gefolgt wird er von Hajo Gies, der immerhin für 21 Folgen zuständig war und vor allem immer noch mit den Schimanski-Tatorten in Verbindung gebracht wird. Immerhin 17 Episoden entstanden unter der Regie von Kaspar Heidelbach, während Thomas Jauch und Theo Mezger beide jeweils 16 Folgen realisiert hatten.

Wer sich im Filmbusiness auskennt, der wird unter den Tatort-Regisseuren auch einige bekannte Namen finden, die teilweise auch sogar international erfolgreich sind oder es zumindest waren. In der Auflistung darf dabei auf keinen Fall der spätere Hollywood-Regisseur Wolfgang Petersen fehlen, der durch „Das Boot“ zu großem Ruhm gelangte, aber vor seiner internationalen Karriere in den frühen Jahren des Tatorts bereits einige Folgen inszeniert hatte. Aber es waren noch viele andere bedeutende Namen dabei, wie zum Beispiel Samuel Fuller, Dominik Graf, Jürgen Roland, Wolfgang Staudte, Margarethe von Trotta, Fritz Umgelter, Michael Verhoeven sowie Dieter Wedel.

Nicht nur für die Schauspieler, sondern auch für viele Regisseure war die Arbeit beim Tatort ein wichtiges Sprungbrett für ihre weitere Karriere. Gerade für junge Regisseure, die gerade ihre Ausbildung abgeschlossen hatten und ihre ersten Projekte realisierten, war es nicht nur ein Zeichen von hoher Verantwortung, sondern auch von Anerkennung, wenn man ihnen einen Tatort anvertraute. Viele profitierten von ihren Erfahrungen bei dieser Serie, aber auch von dem guten Namen und der Bedeutung, die dieses Format im deutschen Fernsehen hat.


Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456

Monatsübersicht